Strategie

"Wir wollen mittelfristig unser gesamtes Portfolio mit erneuerbarer Energie und ohne CO2-Emissionen betreiben."

Nachhaltige Arealentwicklung ist für Zug Estates ein Innovationstreiber: Um unsere Ziele zu erreichen, setzen wir neue Technologien ein, die unsere Areale effizienter, vernetzter und intelligenter machen.

Wir setzen in unserem Portfolio auf Areale an zentralen Standorten mit hoher Dichte. Die konsequente Umsetzung dieses Grundsatzes garantiert eine ressourcenschonende Investitionspolitik und verspricht nicht zuletzt auch in wirtschaftlicher Hinsicht einen nachhaltigen Erfolg.

Wir legen grossen Wert darauf, unsere Areale Metalli in Zug und Suurstoffi in Risch Rotkreuz als attraktive Wohn- und Unternehmensstandorte für die Zukunft zu stärken. Indem wir Areale selber entwickeln, langfristig im Portfolio halten und betreiben, können wir neben der baulichen und funktionalen Qualität der Innen- und Aussenräume auch die ökologische, soziale und strukturelle Entwicklung unserer Areale positiv beeinflussen.

Für die Konzeption und Umsetzung unserer Immobilienprojekte verfolgt die Zug Estates Gruppe die folgenden vier Zielsetzungen in umweltrelevanten Bereichen:

Energie
Einsatz erneuerbarer Energiequellen; effiziente Energie- und Ressourcennutzung

Emissionen
Minimierung des Ausstosses von CO2 sowie anderen Verbrennungsgasen und Feinstaub, Verminderung von Lärm- und Lichtemissionen

Materialien und Produkte
Einsatz schadstoffarmer Materialien, energieeffizienter Technik, Produkte und Geräte; Verwendung erneuerbarer Materialien, Einhaltung kurzer Transportwege

Aussenraum
Grüne Dichte und Vielfalt; verkehrsfreie Räume mit hoher Aufenthaltsqualität; funktionale Erweiterung der baulichen Nutzungen

Die Einhaltung dieser Zielvorgaben im Rahmen der Projektrealisierung erfolgt unter Abwägung der wirtschaftlichen und technischen Machbarkeit.