6. April 2018

Ergebnis des Umwandlungsangebots der Zug Estates Holding AG

Heute endete die Frist zur Annahme des Angebots zur Umwandlung von Namenaktien der Serie A in Namenaktien der Serie B. Dieses Angebot wurde am 22. März 2018 veröffentlicht.

 

Das Angebot wurde für insgesamt 1'452'040 Namenaktien der Serie A angenommen. Diese werden, sofern die Generalversammlung vom 10. April 2018 der Umwandlung zustimmt, in 145'204 Namenaktien der Serie B umgewandelt werden. Daraus resultiert eine neue Kapitalstruktur von:

 

- 496'600 nicht kotierten Namenaktien der Serie A mit einem Nennwert von je CHF 2.50; und

- 460'340 kotierten Namenaktien der Serie B mit einem Nennwert von je CHF 25.00.

 

Die neuen Namenaktien der Serie B werden voraussichtlich ab dem 12. April 2018 an der SIX Swiss Exchange gehandelt. Der Vollzug erfolgt voraussichtlich ebenfalls am 12. April 2018. Das Inserat der Schlussmeldung kann unter https://www.zugestates.ch/de/investor-relations/generalversammlung.html heruntergeladen werden.

 
 
 

 

Über Zug Estates

Die Zug Estates Gruppe konzipiert, entwickelt, vermarktet und bewirtschaftet Liegenschaften in der Region Zug. Dabei konzentriert sie sich auf zentral gelegene Areale, die vielfältige Nutzungen und eine nachhaltige Entwicklung ermöglichen. Das Immobilienportfolio setzt sich aus den zwei Arealen in Zug und Risch Rotkreuz zusammen. Ergänzend betreibt die Gruppe in Zug ein City Resort mit den führenden Businesshotels Parkhotel Zug und City Garden und einem ergänzenden Gastronomieangebot. Der Gesamtwert des Portfolios betrug per 31. Dezember 2017 CHF 1.41 Mrd.
Die Zug Estates Holding AG ist an der SIX Swiss Exchange, Zürich, kotiert (Tickersymbol ZUGN, Valorennummer 14 805 212).