28. Januar 2016

In der Suurstoffi Rotkreuz entstehen 100 Wohnplätze für Studierende

Die Hochschule Luzern, das Jugendwohnnetz Zürich und Zug Estates schliessen eine Vereinbarung über den Betrieb von 100 Wohnplätzen für Studierende auf dem Areal Suurstoffi in Rotkreuz ab.
 
Die Hochschule Luzern wird ab 2016 einen bedeutenden Standort auf dem Areal Suurstoffi beim Bahnhof Rotkreuz haben. Mit dem Campus Suurstoffi Rotkreuz entstehen auch 100 Wohnplätze für Studierende. In einem ersten Schritt werden bis im Herbst 2017 52 Wohneinheiten in Wohn-gemeinschaften für vier bis zehn Personen erstellt. Diese sind Bestandteil der dritten Bauetappe der Suurstoffi, in der nebst den studentischen Wohneinheiten auch 152 Mietwohnungen und Büro- und Dienstleistungsflächen für 500 Arbeitsplätze entstehen. Weitere 48 Wohnplätze für Studierende folgen dann 2019.

Zug Estates, das Jugendwohnnetz Zürich (Juwo) und die Hochschule Luzern haben eine langfristige Vereinbarung für den Betrieb der Wohnplätze für Studierende in der Suurstoffi abgeschlossen. Andreas Kallmann, Verwaltungsdirektor der Hochschule Luzern, betont: „Es war uns von Anfang an ein grosses Anliegen, dass an unserem neuen Hochschulstandort in Rotkreuz auch Wohnraum fu?r die Studierenden geschaffen wird.“ Auch Pascal Arnold, Leiter Bewirtschaftung & Vermarktung bei Zug Estates, freut sich: „Mit Juwo konnten wir einen Partner gewinnen, der über langjährige Erfahrung in der professionellen Betreuung von studentischem Wohnen verfügt“. Patrik Suter, Geschäftsführer des Juwo ergänzt, dass das Juwo dank der Kooperation mit der Hochschule Luzern und Zug Estates seine Kompetenzen nun erstmals für einen Hochschulcampus ausserhalb von Zürich nutzen könne.
 
 
 

 

Zug Estates
Die Zug Estates Gruppe konzipiert, entwickelt, vermarktet und bewirtschaftet Liegenschaften in der Region Zug. Dabei konzentriert sie sich auf zentral gelegene Areale, die vielfältige Nutzungen und eine nachhaltige Entwicklung ermöglichen. Der grösste Teil des Immobilienportfolios befindet sich in zwei Arealen in Zug und Risch Rotkreuz und ist nach Nutzungsarten breit diversifiziert. Ergänzend betreibt die Gruppe in Zug ein City Resort mit den führenden Businesshotels Parkhotel Zug und City Garden und einem ergänzenden Gastronomieangebot. Der Gesamtwert des Portfolios betrug per 30. Juni 2015 CHF 1'142 Mio.
Die Zug Estates Holding AG ist an der SIX Swiss Exchange, Zürich, kotiert (Tickersymbol ZUGN, Valorennummer 14 805 212). www.zugestates.ch


Jugendwohnnetz Zürich
Das Jugendwohnnetz Zürich (Juwo) ermöglicht jungen Menschen bezahlbaren Wohnraum während einer Ausbildungs- oder Orientierungsphase. Juwo mietet oder baut Wohnräume und ist führend in der Zwischennutzung. In Partnerschaft mit Baugenossenschaften, Institutionen, Firmen und Privaten bewirtschaftet Juwo Objekte von der Einzelwohnung bis zur Siedlung. Juwo berät und unterstützt die junge, erstmals selbständig wohnende Klientel. Juwo ist eine gemeinnützige Organisation und stützt auf eine unbürokratische, vertrauensbasierende und zuverlässige Geschäftstätigkeit ab. Ende 2015 bewirtschaftete Juwo 2‘502 Wohnplätze in 1‘049 Wohnungen und erzielte einen Jahresumsatz von CHF 13.3 Mio. www.juwo.ch


Hochschule Luzern
Die Hochschule Luzern ist die Fachhochschule der sechs Zentralschweizer Kantone und vereinigt die Departemente Technik & Architektur, Wirtschaft, Informatik, Soziale Arbeit, Design & Kunst sowie Musik. Rund 5’900 Studierende absolvieren ein Bachelor- oder Master-Studium, knapp 4’400 besuchen eine Weiterbildung. Die Hochschule Luzern ist die grösste Bildungsinstitution in der Zentralschweiz und beschäftigt über 1’500 Mitarbeitende. www.hslu.ch