Kennzahlen

Ausgewählte Kennzahlen der Zug Estates Gruppe.

14.8 Mio.

beträgt das Konzernergebnis ohne Neubewertungserfolg
per 30. Juni 2018

  

H1 2018/

30.06.2018

H1 2017/

31.12.2017

%

Zug Estates Gruppe

     

Betriebsertrag (exkl. Erfolg aus Neubewertung Renditeliegenschaften)

TCHF 33 972

31 232

8.8%

Betriebsaufwand

TCHF 12 284

11 624

5.7%

Betriebsergebnis vor Abschreibungen und Neubewertung

TCHF 21 688

19 608

10.6%

Neubewertung Renditeliegenschaften (netto)

TCHF 3 487

7 182

-51.4%

Erfolg aus Verkauf Renditeliegenschaften

TCHF 0

999

-100.0%

Betriebsergebnis EBIT

TCHF 23 408

26 099

-10.3%

Konzernergebnis

TCHF 17 756

20 034

-11.4%

Konzernergebnis ohne Neubewertungserfolg 1

TCHF 14 775

13 047

13.2%

Bilanzsumme

TCHF 1 479 783

1 413 185

4.7%

Verzinsliches Fremdkapital

TCHF 506 158

459 939

10.0%

Verzinsliches Fremdkapital in % Bilanzsumme

  34.2%

32.5%

Eigenkapital

TCHF 818 425

804 010

1.8%

Eigenkapitalquote

  55.3%

56.9%

Personalbestand

Vollzeit-
stellen
131.3

130.5

0.6%

Aktie

   

Schlusskurs

CHF 1 720

1 827

-5.9%

Börsenkapitalisierung 2

TCHF 877 200

921 553

-4.8%

Ergebnis pro Namenaktie Serie B 3

CHF 35.0

39.9

-12.1%

Ergebnis pro Namenaktie Serie B ohne Neubewertungserfolg 3

CHF 29.2

26.0

12.3%

NAV zu Marktwert pro Namenaktie Serie B 2

CHF 1 743.58

1 732.57

0.6%

Portfolio

   

Renditeliegenschaften

TCHF 1 193 271

1 181 425

1.0%

Renditeliegenschaften im Bau

TCHF 153 798

106 618

44.3%

Unbebaute Grundstücke

TCHF 2 524

2 524

0.0%

Total Immobilienportfolio

TCHF 1 349 593

1 290 567

4.6%

Betriebsliegenschaften zum Marktwert

TCHF 117 296

117 296

0.0%

Total Portfolio

TCHF 1 466 889

1 407 863

4.2%

Liegenschaftenertrag 4

TCHF 23 414

20 792

12.6%

Leerstandsquote Renditeliegenschaften 5

  1.9%

1.5%

 

Bruttorendite Renditeliegenschaften 6

  4.2%

4.1%

 

1Entspricht dem Konzernergebnis ohne den Erfolg aus Neubewertung Renditeliegenschaften (netto), ohne den Erfolg aus Verkauf von Renditeliegenschaften und ohne den Wertschriftenerfolg und sich daraus ergebende latente Steuern

2Bezogen auf Anzahl ausstehender Aktien (Namenaktien Serie A umgerechnet)

3Bezogen auf Anzahl durchschnittlich ausstehender Aktien (Namenaktien Serie A umgerechnet)

4Umfasst Mieterträge und Erträge der Miteigentümergemeinschaft Metalli

5Stichtagsbezogen, in Prozent des Soll-Mietertrags

6Soll-Mietertrag (annualisiert) in Prozent des Marktwerts am Stichtag