Home  /  Journal  /  Artikel

Frau Dr. med. Andrea Winkler vom RNI Rotkreuz

Frischer Wind in der Suurstoffi

Im kommenden Halbjahr dürfen wiederum neue Unternehmen in der Suurstoffi begrüssen. Wir stellen drei von Ihnen vor.

RNI Rotkreuz

RNI Rotkreuz – das ist das neue Radiologie und Neuroradiologie Institut, welches am 19. August 2019 in der Suurstoffi eröffnet. Anlässlich des Suurstoffi Open Day vom Samstag, 14. September 2019 öffnet auch RNI Rotkreuz ihre Türen für die Bevölkerung.

Fachspezialisten in der bildgebenden Diagnostik

Das aufgestellte und hochqualifizierte RNI-Team wird von Frau Dr. med. Andrea Winkler geführt. Die Fachärztin FMH für Radiologie & Neuroradiologie, die zuletzt als Institutsleiterin am Seespital in Kilchberg und davor im Kantonsspital Schwyz sowie in der Andreasklinik in Cham tätig war, bietet im RNI ein breites Spektrum der bildgebenden Diagnostik an: Ultraschall, Röntgen, Magnetresonanztomographie (MRT/MRI) und Computertomographie (CT). Mit den modernsten Geräten der neuesten Generation lassen sich dabei sämtliche Körperregionen untersuchen. Zudem werden im Institut auch Schmerztherapien durch gezielte Injektionen an der Wirbelsäule und in die Gelenke durchgeführt.

Fern von der Spitalatmosphäre

Das RNI ist die einzige private und zugleich inhabergeführte Radiologiepraxis in der weiteren Umgebung. Anstatt ein Spital oder eine Praxis z.B. in Zürich aufzusuchen, können Patienten zukünftig ihre Untersuchung im RNI Rotkreuz in Anspruch nehmen. Vom wohligen Ambiente, welches die Räumlichkeiten ausstrahlen, können sich die Besucher des Suurstoffi-Open Day selbst ein Bild machen. Den Interessierten wird angeboten, sich probehalber in die Röhre mit der grösstmöglichen Öffnung zu legen. Für z. B. eine Untersuchung von Rücken-, Kopf- und Bauchschmerzen, des Thorax oder eines verdrehten Knies bietet das RNI Rotkreuz von Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 17.00 Uhr, eine verantwortungsvolle Behandlung.

www.rni-rotkreuz.ch

Spaces

Als moderne und zeitgemässe Arbeitsform ist Coworking derzeit in aller Munde – demnächst auch in der Suurstoffi. Der Coworking-Anbieter «Spaces», welcher über Niederlassungen in über 250 Städten weltweit verfügt, eröffnet im November 2019 im Aglaya eine Arbeitswelt der Zukunft. Hier laden demnächst Einzelarbeitsplätze zum konzentrierten Arbeiten und Konferenztische wie auch Sitznischen zum Diskutieren ein, während im gemeinsamen Aufenthaltsbereich frischer Kaffee zubereitet wird. Geschäftsführer Garry Gürtler freut sich auf den neuen Standort: «Auf 1’800 m2 werden wir in Rotkreuz mit einer umfassenden Infrastruktur und einer ausgeprägten Dienstleistungskultur unsere Kunden überzeugen. Die Inneneinrichtung wird dabei die einzigartige Architektur des grünen Gartenhochhauses Aglaya aufnehmen und widerspiegeln.»

www.spacesworks.com

Restaurant Sapori‘s

Mit dem Restaurant Sapori’s zieht ab anfangs 2020 buchstäblich der Geschmack Italiens in die Suurstoffi ein. Dann eröffnen Ignacio Felipe Mulato und Edilson Gaspar Greghi in der Suurstoffi ein À-la-carte-Restaurant im gehobenen Standard. Damit schreiben sie die Erfolgsgeschichte weiter, welche sie im August 2016 mit dem Ristorante La Strada in Baar begonnen haben.

Mediterrane Küche

Das Sapori’s wird im Erdgeschoss des Gartenhochhauses Aglaya zum einladenden Quartiertreffpunkt und hält für jeden Gast die richtige Köstlichkeit bereit. Die Speisekarte bietet eine Auswahl aus Pizzen, Pasta, Spaghetti, Fleisch und Fisch, ein grosszügiges Salatbuffet sowie ein grosses Sortiment aus laufend wechselnden italienischen Weinen. Die mediterrane Küche aus frischen, saisonalen Produkten kann dabei sowohl am Mittag wie auch am Abend genossen werden. Derweil lassen sich Gerichte auch am eigens eingerichteten «Take Away-Fenster» bestellen und abholen.

MO - FR: 11 - 15 Uhr und 17 - 22 Uhr | SA: 17 - 22 Uhr | SO: Ruhetag