Home  /  Journal  /  Artikel

Lernpfad Nachhaltigkeit in der Metalli

Verantwortungsvolles Handeln ist für viele Geschäfte in der Einkaufs-Allee Metalli mehr als ein Schlagwort. Dies zeigt ein Lernpfad eindrücklich auf.

Nachhaltigkeit spielt in allen Geschäften eine grosse Rolle. Da Entscheide und Massnahmen oft im Verborgenen passieren, bietet der Lernpfad unseren Geschäftsmieterinnen und -mietern die Gelegenheit, ihr Engagement in der Fussgängerzone zu präsentieren. Besuchen Sie den Lernpfad "Nachhaltigkeit" vom 1. bis zum 24. April in der Einkaufs-Allee Metalli und erfahren Sie, wie unsere Einkaufsläden den Herausforderungen der heutigen Zeit begegnen.

Die Ausstellung wird bis am 1. Mai verlängert.

www.metalli.ch

Bilder: Fotozug.ch

CO2-freie Infrastruktur

Auch die Zug Estates AG als Betreiberin der Einkaufs-Allee Metalli hat sich Ziele im Bereich Nachhaltigkeit gesetzt. So streben wir an, alle Gebäude auf unseren beiden Arealen Suurstoffi Rotkreuz und Metalli in Zug nur mit erneuerbarer Energie und ohne CO2-Emissionen zu betreiben. Mit dem Anschluss der Metalli an den Seewasser-Energieverbund Circulago der WWZ rückt der CO2-freie Betrieb aller unserer Gebäude in greifbare Nähe.

Elektromobilität

Der Ausbau der Infrastruktur für Elektrofahrzeuge ist die konsequente Weiterführung der Nachhaltigkeitsstrategie von Zug Estates, den CO2-Ausstoss auf allen Ebenen kontinuierlich zu senken. Seit März 2020 stehen allen Kundinnen und Kunden im Parkhaus der Einkaufs-Allee Metalli Ladestationen für ihr Elektrofahrzeug zur Verfügung. Dazu gehören vier Typ-2-Ladepunkte (22 kW AC) im 2. UG (Ebene A) sowie zwei Hochleistungs-Schnellladepunkte (150 kW DC) im 1. UG (Ebene C). Mit einer Leistung von 150 kW DC kann ein Elektrofahrzeug innerhalb von 15 Minuten rund 150 km Reichweite laden.