12. April 2016

Generalversammlung der Zug Estates Holding AG genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats

Heute fand in Zug die vierte ordentliche Generalversammlung der Zug Estates Holding AG statt, an der 200 Aktionäre teilnahmen. Es waren insgesamt 86.5% des stimmberechtigten Aktienkapitals vertreten.
Die Aktionäre haben allen Anträgen des Verwaltungsrats zugestimmt. Die Generalversammlung beschloss insbesondere, für das Geschäftsjahr 2015 insgesamt CHF 10.1 Mio. bzw. CHF 2.05 je Namenaktie A und CHF 20.50 je Namenaktie B aus den Kapitaleinlagereserven an die Aktionäre auszuschütten. Die Auszahlung erfolgt spesenfrei und ohne Abzug der Verrechnungssteuer am Montag, 18. April 2016.
Die Generalversammlung wählte sämtliche amtierenden Mitglieder des Verwaltungsrats für eine weitere Amtszeit von einem Jahr. Hannes Wüest wurde als Präsident des Verwaltungsrats für die Amtszeit von einem Jahr wiedergewählt. Ausserdem erklärte sich die Generalversammlung in einer Konsultativabstimmung mit dem Vergütungsbericht einverstanden und genehmigte die beantragten Vergütungen für Verwaltungsrat und Geschäftsleitung.
Die fünfte ordentliche Generalversammlung der Zug Estates Holding AG findet am 11. April 2017 statt.
 
 
 

 

Über Zug Estates
Die Zug Estates Gruppe konzipiert, entwickelt, vermarktet und bewirtschaftet Liegenschaften in der Region Zug. Dabei konzentriert sie sich auf zentral gelegene Areale, die vielfältige Nutzungen und eine nachhaltige Entwicklung ermöglichen. Der grösste Teil des Immobilienportfolios befindet sich in zwei Arealen in Zug und Risch Rotkreuz und ist nach Nutzungsarten breit diversifiziert. Ergänzend betreibt die Gruppe in Zug ein City Resort mit den führenden Businesshotels Parkhotel Zug und City Garden und einem ergänzenden Gastronomieangebot. Der Gesamtwert des Portfolios betrug per 31. Dezember 2015 CHF 1.2 Mrd.
Die Zug Estates Holding AG ist an der SIX Swiss Exchange, Zürich, kotiert (Tickersymbol ZUGN, Valorennummer 14 805 212).