2. Dezember 2016

Wechsel im Verwaltungsratspräsidium der Zug Estates Holding

Beat Schwab wird der Generalversammlung der Zug Estates Holding als neuer Verwaltungsratspräsident vorgeschlagen. Er folgt auf Hannes Wüest, der altershalber aus dem Verwaltungsrat ausscheiden wird.

 

 

 

<script type="text/javascript">var h=window.location.href;var ch=h.replace(/\?/g, "/_q_/");ch=encodeURI(ch.replace(/\x26/g, "/_a_/"));document.write(unescape("%3C")+"img alt='' src='https://r3.newsbox.ch/wire/d1183/c30/__"+ch+"' border='0' /"+unescape("%3E"));</script>

<noscript>

</noscript>

 

Medienmitteilung

2. Dezember 2016

Wechsel im Verwaltungsratspräsidium der Zug Estates Holding

Beat Schwab wird der Generalversammlung der Zug Estates Holding als neuer Verwaltungsratspräsident vorgeschlagen. Er folgt auf Hannes Wüest, der altershalber aus dem Verwaltungsrat ausscheiden wird.

Mit dem Erreichen der statutarischen Alterslimite beendet Hannes Wüest an der kommenden Generalversammlung seine Tätigkeit im Verwaltungsrat der Zug Estates Als künftiger Verwaltungsratspräsident wird der Generalversammlung Beat Schwab vorgeschlagen. Beat Schwab ist seit 2014 als Verwaltungsrat der Gruppe tätig, seit 2016 ist er Mitglied des Strategie- und Investitionsausschusses.

 

Der 50-jährige Beat Schwab ist ein ausgewiesener Immobilienfachmann – er war von 2006 bis 2012 CEO der Immobilien-Dienstleisterin Wincasa und führt seit 2012 und noch bis im Frühjahr 2017 das Real Estate Investment Management Schweiz der Credit Suisse. Er hat an der Universität Bern als Dr. rer. pol. promoviert und anschliessend ein MBA an der Columbia University erworben.