24. Januar 2017

Zug Estates mit erfolgreicher Erstemission einer festverzinslichen Obligationenanleihe von CHF 100 Mio.

Die Zug Estates Holding AG hat heute eine festverzinsliche Obligationenanleihe von CHF 100 Mio. mit einem Coupon von 0.70 % und einer Laufzeit von fünf Jahren erfolgreich platziert. Der Erlös wird in die weitere Entwicklung des Portfolios der Zug Estates investiert. Die Obligationenanleihe ermöglicht es der Gruppe, ihre Finanzierungsinstrumente zu diversifizieren und von den aktuell attraktiven Bedingungen am Kapitalmarkt zu profitieren.

 

Die Credit Suisse und Bank Vontobel fungierten als Joint Lead Manager/Joint Bookrunner der Transaktion. Es wird ein Gesuch für die Zulassung zum Handel der Anleihe an der SIX Swiss Exchange gestellt. Die Liberierung der Obligationenanleihe ist für den 17. Februar 2017 vorgesehen.

 
 
 

 

Über Zug Estates:

Die Zug Estates Gruppe konzipiert, entwickelt, vermarktet und bewirtschaftet Liegenschaften in der Region Zug. Dabei konzentriert sie sich auf zentral gelegene Areale, die vielfältige Nutzungen und eine nachhaltige Entwicklung ermöglichen. Der grösste Teil des Immobilienportfolios befindet sich in zwei Arealen in Zug und Risch Rotkreuz und ist nach Nutzungsarten breit diversifiziert. Ergänzend betreibt die Gruppe in Zug ein City Resort mit den führenden Businesshotels Parkhotel Zug und City Garden und einem ergänzenden Gastronomieangebot. Der Gesamtwert des Portfolios betrug per 30. Juni 2016 CHF 1.2 Mrd.

Die Zug Estates Holding AG ist an der SIX Swiss Exchange, Zürich, kotiert (Tickersymbol ZUGN, Valorennummer 14 805 212).