Mehr erfahren

Attraktive Räume für mehr Lebensqualität

LEBENSRAUMENTWICKLUNG

Wir schaffen attraktive Lebensräume mit vielfältigen Nutzungen und hoher Aufenthaltsqualität.

Abwechslungsreiche Aufenthalts-, Bewegungs- und Spielflächen sind unverzichtbare Elemente von lebenswerten Aussenräumen.

Attraktive Lebensräume als Resultat einer vielfältigen Durchmischung.

Zufriedene Nutzerinnen und Nutzer sowie Mieterinnen und Mieter sind der Ansporn unseres Tuns.

Darauf legen wir wert

Nutzungs­durchmischung

Mit gezielter Nutzungsdurchmischung und publikumsattraktiven Erdgeschossnutzungen konzipieren wir unsere Areale als vielfältige und attraktive Lebensräume, die es ermöglichen, viele Dinge des täglichen Bedarfs in Fussdistanz zu erledigen.

Aufenthaltsqualität

Durch eine qualitätsvolle Aussenraumgestaltung mit vielfältigen Begegnungsmöglichkeiten steigern wir die Aufenthaltsqualität und fördern die Attraktivität unserer Areale.

Nutzungsflexibilität

Wir antizipieren zukünftige Bedürfnisse von Mietparteien und Kunden und stellen durch eine hohe Nutzungsflexibilität der Gebäude sicher, dass wir auf veränderte Ansprüche schnell eingehen können.

Gebäudequalität

Durch eine hohe Gebäudequalität erfüllen wir die Bedürfnisse der Mieterinnen und Mieter langfristig. Dazu gehört, dass wir die Gebäude an sich verändernde klimatische Bedingungen anpassen können, um Komfort und Wohlbefinden sicherzustellen.

Lebensraum Metalli - Die Vision nimmt Form an

Gesamtprojekt Florian Diener zum zukünftigen Lebensraum im Herzen der Stadt Zug.

Weitere Stories

Empfehlungen für Sie

BERICHTERSTATTUNG NACH GRI

Der Kern unserer Geschäftstätigkeit ist es, Areale und Quartiere integral zu entwickeln und nachhaltig zu betreiben, damit attraktive und zukunftsfähige Lebensräume für Nutzerinnen und Nutzer sowie Mieterinnen und Mieter entstehen. Wir erreichen dies, indem wir bei allen baulichen Eingriffen grossen Wert auf folgende vier Aspekte legen:

  • Mit gezielter Nutzungsdurchmischung und publikumsattraktiven Erdgeschossnutzungen konzipieren wir unsere Areale als vielfältige und attraktive Lebensräume, die es ermöglichen, viele Dinge des täglichen Bedarfs in Fussdistanz zu erledigen.
  • Durch eine qualitätsvolle Aussenraumgestaltung mit vielfältigen Begegnungsmöglichkeiten steigern wir die Aufenthaltsqualität und fördern die Attraktivität unserer Areale. Dazu gehören beispielsweise Gartenanlagen, abwechslungsreiche Aufenthalts-, Bewegungs- und Spielflächen sowie gezielt platzierte Wasserflächen.
  • Wir antizipieren zukünftige Bedürfnisse von Mietparteien und Kunden und stellen durch eine hohe Nutzungsflexibilität der Gebäude sicher, dass wir auf veränderte Ansprüche schnell eingehen können. Feedback und Beschwerden der Mietparteien und Kunden nutzen wir zur stetigen Verbesserung der Kundenzufriedenheit und unserer Servicequalität.
  • Durch eine hohe Gebäudequalität erfüllen wir die Bedürfnisse der Mieterinnen und Mieter langfristig. Dazu gehört, dass wir die Gebäude an sich verändernde klimatische Bedingungen anpassen können, um Komfort und Wohlbefinden sicherzustellen.

Der Leiter Entwicklung und Bauprojekte verfolgt diese Ziele mit seinem Team und externen Partnern. Konkurrenzverfahren mit fachkundigen Jurys sichern zudem die Qualität der Planung. Es geht uns darum, die Lebensqualität und Nachhaltigkeit unserer Areale kontinuierlich zu erhöhen und so zum Ziel beizutragen unterschiedlichen Bevölkerungsschichten qualitätsvollen Lebensraum zur Verfügung zu stellen. Eine vielfältige Durchmischung ist für Zug Estates ein zentrales Element attraktiver Lebensräume.

Den Erfolg unseres Ansatzes überprüfen wir regelmässig durch Zufriedenheitsumfragen und die Leerstandsquote. Ausserdem sollen Besucherfrequenz- und Verweildauermessungen auf den Erdgeschossflächen in Zukunft weiteres Feedback über die Attraktivität unserer Areale liefern.

Nutzerzufriedenheit

Wir führen regelmässig Umfragen durch, um die Zufriedenheit unserer Mietparteien sowie unserer Nutzerinnen und Nutzer zu erheben und daraus Weiterentwicklungsmassnahmen für unsere Areale abzuleiten. Die letzte Umfrage fand 2019 bei den Wohnungsmietern des Suurstoffi-Areals statt. Dabei zeigte sich, dass die Mieterinnen und Mieter insbesondere aufgrund der hervorragenden Lage sowie der attraktiven Grundrisse in die Suurstoffi gezogen sind. Weitere Aspekte wie die Energieeffizienz oder die Aussenraumgestaltung spielten bei einem Teil der Befragten eine Rolle. Der grösste Verbesserungsbedarf wurde beim Parkplatzangebot eruiert. Zur Verbesserung der Parkplatzsituation wurde per Juli 2020 die letzte Tiefgarage ins Pooling-System integriert. Zudem wurde in der Suurstoffi ein Parkleitsystem in Betrieb genommen. Dadurch können freie Parkplätze auf Anhieb gefunden werden, und der Suchverkehr wird stark reduziert. Seit Mai 2021 können die Bewohnerinnen und Bewohner des Suurstoffi-Areals das Angebot des Pilotprojekts «Sorglos mobil» der PostAuto AG testen. Damit können diverse Fortbewegungsmöglichkeiten flexibel über eine App genutzt werden mit dem Ziel, auf ein eigenes Auto zu verzichten.


Nutzungsdurchmischung


Meist gesucht: